04.05.2021 in Ortsverein

Treppen wieder begehbar.

 

Von Jörg Laftsidis.

Glück Auf.

Die Treppen auf der Gahlensche Straße neben dem Wasserbrunnen sind nun wieder begehbar.

 

25.04.2021 in Ortsverein

Förderturm der ehemaligen Zeche Carolinenglück

 

Von Jörg Laftsidis

Fotos: Bastian von der Linde

Am 23.04.201 abends war es soweit .Der Förderturm der ehemaligen Zeche Carolinenglück in Bochum -Hamme wurde illuminiert .Für mich als ehemaliger Bergmann ist der Erhalt des Förderturms und seine Außenwirkung eine Herzensangelegenheit .Es war aber nur der Auftakt zu einer weitgehenden Illumination . Meine Idee und mein Ansporn ist es , das Fördergerüst dauerhaft zum Strahlen zum bringen .Ich möchte mich bei dieser Gelegenheit bei meinem ehemaligen Arbeitgeber die RAG bedanken und dem Team von Lichtwechsel ruhr . Ferner bei meinem Kumpel Bastian von der Linde , der für die Fotos verantwortlich war .

Glückauf

 

18.04.2021 in Allgemein

Corona-Pandemie

 

In stillem Gedenken an die Opfer der Corona-Pandemie, wir werden euch nicht vergessen. 

 

18.04.2021 in Kommunalpolitik

SPD Stadtbezirks Bochum Mitte

 

André Lux wurde mit 91,5% auf der Delegiertenkonferenz des SPD Stadtbezirks Bochum Mitte in den Vorstand gewählt.

 

12.04.2021 in Ratsfraktion

„Die SPD im Rat“

 

Pressemitteilung der Fraktion „Die SPD im Rat“

Stadt erhält STEP-Fördermittel / 520.000 € fließen nach Hamme

Knapp sieben Millionen Euro fließen in diesem Jahr aus dem Stadterneuerungsprogramm NRW (STEP) nach Bochum. Das Geld kommt den sogenannten Stadterneuerungsgebieten zugute, in denen in den nächsten Jahren verschiedene Maßnahmen umgesetzt werden. „Alleine 520.000 Euro kommen nach Hamme. Wir hoffen zwar immer noch auf ISEK-Fördergelder, aber auch so kann jetzt im Stadtteil eine ganze Menge passieren“, sagt Jörg Laftsidis, Mitglied der SPD im Rat für Hamme.

„Da wir schon ein Konzept für eventuelle ISEK-Fördergelder haben, finde ich es sinnvoll, dass das Geld aus dem STEP-Topf für zwei ISEK-Maßnahmen eingesetzt wird“, erklärt Jörg Laftsidis. Zum einen wird in das Quartiersmanagement investiert. Das steuert innerhalb des Stadtteils unterschiedliche Prozesse und dient als Schnittstelle zu uns Bürgerinnen und Bürgern“, sagt Laftsidis. „Zum anderen wird mit dem Geld ein sogenannter Verfügungsfonds aufgelegt. Daraus werden Projektideen der Hammerinnen und Hammer finanziert. Außerdem wird auf Vorschlag der SPD erstmalig ein Jugendfonds aufgelegt, den die Jugendlichen selbst verwalten – ein toller und innovativer Ansatz“, erklärt Laftsidis.

Neben Hamme profitieren auch Wattenscheid, die Bochumer Innenstadt, Laer sowie Werne und Langendreer von den Fördermitteln aus dem STEP-Programm.

 

Was sie sonst noch interessieren könnte:

SPD Ortsverein Bochum Hamme

https://www.facebook.com/SPD-Bochum-Hamme-110071644185482/?ref=page_internal